Ihr kompetenter Partner für die
Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung

Wasser

Unser Lebensmittel Nr. 1

Regelmäßige Kontrollen und Überwachungen durch anerkannte Labors geben Ihnen die Sicherheit und Gewissheit, das Element Wasser bedenkenlos nutzen zu können.

Die Stadtverwaltung Neuffen hat rückwirkend zum 01.01.2016 die Abwassergebühren geändert. Die Berechnung der Gebühren und der zugrunde gelegten Werte erfolgte und erfolgt weiterhin durch die Stadtverwaltung Neuffen.
Diese helfen Ihnen gern bei allen Fragen rund ums Abwasser weiter.

Leitet Herunterladen der Datei einPreisblatt Wasser ab 01.01.2016


Die Stadtwerke Neuffen AG passte den Grundpreis für die Wasserversorgung in Neuffen und Kappishäusern an. In diesem Zusammenhang entfällt die Wasserbereitstellungspauschale mit Wirkung zum 31.12.2013. Rückwirkend ab 01.01.2014 gelten folgende Mess- und Verrechnungspreise.

Leitet Herunterladen der Datei einPreisblatt Wasser ab 01.01.2014


Rückwirkend 01.01.2011 musste die Abwassergebühr in Schmutz- und Niederschlagswasser getrennt werden. Die Berechnung der Gebühren und der zugrunde gelegten Werte erfolgte und erfolgt weiterhin durch die Stadtverwaltung Neuffen.
Diese helfen Ihnen gern bei allen Fragen rund ums Abwasser weiter.

Leitet Herunterladen der Datei einPreisblatt Wasser ab 01.01.2011

Änderung der Tarifpreise, Abgabe- und Steuersätze

Änderungen dieser „Allgemeinen Tarife“ werden gemäß ihrer öffentlichen Bekantmachung wirksam. Änderungen der Abgaben und Steuersätze werden gemäß den gesetzlichen Vorschriften wirksam.

Trinkwasser in Neuffen

Aufgrund der geographischen Lage der Kernstadt Neuffen gibt es zwei Wasserzonen, eine Hoch- und eine Niederzone. Die Hochzone der Stadt Neuffen umfasst folgende Straßen:

  • Adolf-Feucht-Weg
  • Breitensteinstraße
  • Daimlerstraße
  • Eichbergstraße
  • Hardtweg
  • Im Gutedel
  • Jahnstraße
  • Kirchheimer Straße
  • Max-Plack-Straße
  • Taläckerstraße
  • Traubenweg
  • Ulrichstraße zwischen Urban- und Breitensteinstraße
  • Urbanstraße zwischen der Kirchheimer- und Ulrichstraße
  • Wengertweg


Unsere Kunden, die in der Hochzone wohnen, beziehen ihr Trinkwasser aus dem Wasserbehälter „Hardt“, welcher sich auf 486 m über NN befindet. Der Behälter wird vom „Zweckverband Landeswasserversorgung“ mit Trinkwasser gespeist. Dieses Wasser kommt aus Langenau und entstammt zum überwiegenden Teil den Grundwasservorkommen der Schwäbischen Alb nordöstlich von Ulm. Ein Teil ist aus der Donau entnommenes zu Trinkwasser aufbereitetes Flusswasser.

Für die Bewohner in der Niederzone wird der Behälter am Freibad genutzt (460 m über NN). Dessen Kammern werden ausschließlich durch eigene Quellfassungen gespeist (Quellgebiet Bauerloch, Quellgebiet Gewenden und Quellgebiet Wenden). Das Behältervolumen (1.000 m³) reicht aus, um dieses Gebiet 24 Stunden lang mit Trinkwasser zu versorgen. Im Bedarfsfall erfolgt der Zulauf vom Hochzonenbehälter und stellt somit eine sichere Wasserversorgung dar.

Trinkwasser in Kappishäusern

Der Wasserbehälter von Kappishäusern (533 m über dem Meeresspiegel)  hat eine Kapazität von 80 m³. Diese Menge reicht aus, um alle Haushalte in Kappishäusern einen Tag lang mit Trinkwasser zu versorgen.

Ein Teil Kappishäuserns wird direkt aus dem Behälter der JUSI-Gruppe oberhalb des Behälters der Stadtwerke Neuffen AG versorgt.

Unsere Wasserqualität

Leitet Herunterladen der Datei einWasserqualität

In der Hochzone und in Kappishäusern liefert die Stadtwerke Neuffen AG Trinkwasser mit dem Härtebereich 2 (mittel). In der Niederzone liefert die Stadtwerke Neuffen AG Trinkwasser mit dem Härtebereich 3 (hart).

Änderung der Wasserhärtebereiche
Seit dem Inkrafttreten der Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes -WRMG) am 5. Mai 2007 gilt eine neue Einteilung der Wasserhärtebereiche. Die bisher vier Bereiche wurden auf die drei Härtegrade weich, mittel und hart reduziert.

  • Härtebereich weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht weniger als 8,4 Grad deutscher Härte - °dH)
  • Härtebereich mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)
  • Härtebereich hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)


Die neuen Härtebereiche beruhen auf europäischem Recht; die EG-Detergenzien-Verordnung verpflichtet die Waschmittelhersteller zur Angabe von Dosierempfehlungen für diese drei Härtebereiche. Die Angaben müssen in Millimol Calciumcarbonat pro Liter erfolgen (was für Härteangaben international gebräuchlich ist).

Hinweis

Vorübergehend versorgte Anlagen und weiterführende Leistungen werden von der Stadtwerke Neuffen AG in der Funktion des Netzbetreibers erbracht. Unsere angebotenen Produkte bleiben in diesem Fall unberührt. Weiterführende Information finden Sie hier.

KontaktInhaltsverzeichnisDruckansichtSeitenanfang