Ihr kompetenter Partner für die
Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung

Stromkennzeichnung

Grundlage der Stromkennzeichnung ist der Artikel 3 Absatz 6 der europäischen Elektrizitätsrichtlinie 2003/54/EG vom 26. Juni 2003, die mit dem Energiewirtschaftsgesetz in § 42 am 13. Juli 2005 in nationales Recht umgesetzt und zuletzt 2011 geändert wurde.

Ziel der Stromkennzeichnung ist, die europaweite Verbraucherinformation und den Verbraucherschutz zu verbessern. Der Kunde wird darüber informiert, aus welchen Energieträgern sein Stromprodukt hergestellt wird und welche Umweltauswirkungen mit der Energienutzung verbunden sind. Zum besseren Vergleich werden die deutschen Durchschnittswerte mit angegeben.

Die Grafiken lassen sich mit einem Mausklick vergrößern.

Erklärung Stromkennzeichnung

Jedes Stromversorgungsunternehmen ist nach dem EEG Gesetz bis 2009 verpflichtet gewesen, eine gewisse Menge an EEG Strom zu kaufen - für 2009 lag diese Quote etwa bei 18,XX %. Auch die Stadtwerke Neuffen AG hat die entsprechende Menge einkaufen müssen. Zudem hat die Stadtwerke Neuffen AG keine eigenen Kraftwerke und muss ihren Strom bei einem Vorlieferanten beziehen. Dieser produziert den Strom mit verschiedenen Anlagen (Atom, Kohle und z.B. Wind/Wasser/Sonne). Daraus ergibt sich der Strommix des Vorlieferanten z.B. 40 % Atom, 35 % Kohle, 25% aus regenerativen Energien.
 
Ein Rechenbeispiel:
Die Stadtwerke Neuffen AG bezieht 100 kWh vom Vorlieferanten. 25 % davon sind aus regenerativen Energien.
Außerdem bezieht die Stadtwerke Neuffen AG 18,XX% Pflicht EEG Abnahme. Insgesamt hat Neuffen nun also 118,XX kWh gekauft - davon sind nun ca. 43 kWh aus erneuerbaren Energien, was z.B. 36,5 % entspricht.
 
Der hohe Anteil an erneuerbaren Energien der Stadtwerke Neuffen AG entsteht demnach nicht nur aus der Einspeisung im eigenen Netz.

Datengrundlage

Die Stromkennzeichnung finden Sie seit dem 15. Dezember 2005 auf jeder Stromrechnung. Grundlage der Daten ist das vorangegangene Bezugsjahr. Bis zum 1. November werden die Daten jährlich aktualisiert.

Energiemix

Der Energiemix der Stadtwerke Neuffen AG besteht zu unterschiedlichen Anteilen aus Kernkraft, fossilen und sonstigen Energieträgern sowie aus erneuerbaren Energien. Aussagekräftig werden die Zahlen durch den Vergleich mit den bundesweiten Werten. Die Grafik zeigt auf einen Blick, dass erneuerbare Energien wie Wasserkraft, Biomasse oder Sonnenenergie einen überdurchschnittlich hohen Anteil am Strom-Mix haben.

Umweltauswirkungen

Eine wirtschaftliche Stromerzeugung ist nach wie vor an Energieträger wie Kohle, Öl oder Uran gebunden. Dabei entstehen klimaschädliche Gase wie CO2 oder radioaktiver Abfall. Die Mengenangaben in Gramm pro Kilowattstunde beziehen sich jeweils auf den angegebenen Energiemix für unsere Produkte oder auf den durchschnittlichen deutschlandweiten Energiemix.

KontaktInhaltsverzeichnisDruckansichtSeitenanfang